Permakultur Schüler

Was ist Permakultur?

Der Begriff Permakultur kommt von „permanent agriculture“ oder auch einfach „permanent culture“. Das Ziel der Permakultur ist es, die Lebensgrundlagen der Menschen nachhaltig zu sichern: Ökologisch – Sozial – Ökonomisch.

Die Permakultur basiert auf 3 ethischen Grundlagen:

1. Earth Care

Die Menschen sind zu Gast auf diesem Planeten. Die Erde ist unsere Lebensgrundlage und wir bekommen von ihr alles was wir zum Leben brauchen. Für dieses Geschenk sollten wir dankbar sein und der Natur den nötigen Respekt erweisen. Mein Ziel ist es, dass wir Menschen diese Wertschätzung wieder erlernen und wir in Zukunft der Erde wieder Sorge tragen.

2. People Care

Wir sollen auf uns selbst und auf unsere Mitmenschen achtgeben. Um ein friedliches Zusammenleben auf dieser Welt zu sichern müssen wir zusammen und nicht gegeneinander arbeiten.

3. Fair Share

Unser Planet hat begrenzte Kapazitäten. Dabei sollen wir nicht mehr nehmen, als wir wieder zurückgeben können. Dies erreichen wir in dem wir nicht verschwenderisch mit Ressourcen umgehen und von der Natur nur das nehmen was wir fürs Überleben benötigen. Überschuss wird mit andern geteilt oder der Natur zurückgegeben.

Permakultur im Garten

In der Permakultur wollen wir mit der Natur und nicht gegen die Natur arbeiten. Denke daran, es gibt keine Unkräuter sondern nur Pionierpflanzen, welche da auftauchen wo der Boden in schlechtem Zustand ist und sonst nichts anderes wächst. Um Blattläuse loszuwerden greifen wir nicht zu einem Spritzmittel sondern wir bauen Nester für die Nützlinge wie dem Ohrenkneifer oder dem Marienkäfer. Wir beobachten den Garten mit all unseren Sinnen und versuchen ihn zu verstehen und von ihm zu lernen.

Als Schüler der Permakultur setze ich mich für diese Grundsätze ein. Dies indem ich sie jeden Tag lebe und Leute dazu inspirieren will einen nachhaltigeren Lebensstil einzuschlagen und ihre eigenen Lebensmittel in ihrem eigenen Permakultur Garten anzupflanzen. Schau dir meine Garten-Tipps an damit auch du deinen eigenen Garten starten kannst.

Du willst mehr über Permakultur erfahren?

Online

Geoff Lawton – ein Permakultur Pionier

Filme:

Bücher:

Sepp Holzer

  • Buch: Der Agrar-Rebell

Kurse:

  • Permakulturkurse findest du überall auf der Welt. Es gibt Tageskurse für Beginner aber auch mehrtägige Kurse um dein Wissen zu vertiefen. Der am meisten verbreitete Kurs ist der PDC (Permakultur Design Kurs). Es wird auf verschiedenen Höfen angeboten, dauert zwei Wochen und beinhaltet verschiedenste Themen rund um Permakultur.

%d Bloggern gefällt das: